Jenseits des Affenhauses

„Um das furchtbare Drama der  Silvesternacht 2019/2020 zu verarbeiten, spürte ich das große Verlangen diese drei Affen zu malen, die so stellvertretend für die vielen verbrannten Bewohner des Affenhauses im Krefelder Zoo stehen sollen….“

Jeder Affe ist in den Bildern von Schmetterlingen umgeben.  Ich möchte Euch meine Gedanken dazu erzählen :

Der Schmetterling gilt im Schamanismus, genau wie viele andere Tiere auch, als sogenanntes Krafttier.

In zahlreichen Kulturen steht der Schmetterling als Symbol der Wiedergeburt und Unsterblichkeit. Der Schmetterling verkörpert die auferstandenen Seelen der Toten…wahrlich ein sehr berührender und schöner Gedanke.

Die Indianer sehen im Schmetterling die Verkörperung des Geistes eines Verstorbenen der jeden, der ihn sieht, daran erinnern soll, dass der Tod nicht das Ende, sondern der Anfang eines neuen Lebens ist.

Hier nun die Serie „Jenseits des Affenhauses“ – die in eine Traumwelt abgetauchten Affenfreunde Bob, Louis und Tim…..

Affe3
Jenseits des Affenhauses – Bob
dav
Jenseits des Affenhauses – Louis
affe1
Jenseits des Affenhauses – Tim

„Sicherlich sehr ungewöhnlich für alle, die meine sonst sehr farbige Kunst kennen……aber für den Ausdruck dieser Tiere bedurfte es keiner Farbe….!“

Diese Serie wird vom 30. Januar bis zum 2. Februar 2020  im Haus Hildener Künstler – H6 zu sehen sein.

Mehr zu der Ausstellung: DIE NEUEN ZEIGEN SICH


7 Gedanken zu “Jenseits des Affenhauses

  1. Zoo ist Knast. Und diesem Zoodirektor waren seine Tiere nicht mal ein Rauchmelder wert, geschweige denn die Begleitung durch wenigstens EINEN Pfleger in einer Böllernacht wie Silvester. Zudem hat er die Öffentlichkeit belogen, als er zunächst verlautbarte, kein Tier hätte euthanasiert werden müssen. Später kam dann raus, dass mehrere Orangs eingeschläfert werden mussten. Der seit 38Jahren eingesperrte Massa lebte auch noch und hatte solche Schmerzen, dass man sich ihm nicht nähern konnte. Die Polizei musste ihn erschießen. Keine Tiere mehr in die Verantwortung eines solchen Menschen!!! Wer Geld spenden will, findet zahlreiche NGOS, die sich für den Erhalt der Lebensräume von Wildtieren einsetzen.

    Liken

    1. Danke Jutta für deinen Kommentar…..entschuldige bitte, aber ich kann hier nur deinen Text veröffentlichen ohne die Links. Es erscheint sonst nur eine Aneinanderreihung von Zeichen….. lg Anja

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s